Zirkuläre Innovationen im Bereich Elektro- und Elektronikprodukte in Berlin

Potenziale und Governance-Ansätze
Image
Publikation: Zirkuläre Innovationen im Bereich Elektro- und Elektronikprodukte in Berlin

Mit dem Fokus auf den Bereich der Elektro- und Elektronikgeräte werden in dem vorliegenden Report Initiativen und Geschäftsmodelle untersucht, die einen Beitrag zur Entwicklung einer Kreislaufwirtschaft der nächsten Generation in Berlin leisten können. Neben den Potenzialen, die Akteure bereits umsetzen, werden Governance-Ansätze für Innovationen von „Circular Electronics“ in Berlin aufgezeigt. Bei der Kreislaufwirtschaft der nächsten Generation geht es um Innovationen in Bezug auf Produktdesign und Produkt-Nutzungssysteme. Dabei sind vier grundlegende Praktiken zu unterscheiden:

  1. Life Cycle Designing (Re-Design von Produkten und Services),
  2. Verlängerung der Nutzungsdauer von Produkten (Re-Use, Repair, Refurbishing und Recommerce),
  3. Nutzungsintensivierung (Sharing und Product-as-a-Service), und
  4. Materialneunutzung (Upcycling und Retro-Logistik).

Das Mapping zirkulärer Innovationen im Bereich Elektro- und Elektronikgeräte zeigt, dass in Berlin eine vielfältige Innovationslandschaft entstanden ist. Bezogen auf die aufgeführten Praktiken sind die Akteure jedoch recht unterschiedlich verteilt. Geschäftsmodelle und Initiativen sind besonders im Bereich der Nutzungsdauerverlängerung und -intensivierung schon vorangeschritten und bieten gute Ansatzpunkte für zukünftige Weiterentwicklungen. Beim Life Cycle Designing engagieren sich vor allem Akteure aus der Wissenschaft. Innovationen im Bereich Materialneunutzung scheinen noch wenig erschlossen. Governance-Ansätze bestehen vor allem hinsichtlich neuer Förder- und Investitionsprogramme für Circular Start-ups, der Erschließung neuer Zielgruppen und einer kooperativen Ressourcenmobilisierung in Netzwerken, sowie einer stärkeren Ausrichtung der öffentlichen Beschaffung auf zirkuläre Elektro- und Elektronikgeräte.

Datum der Veröffentlichung

Ergebnistyp

Autorenschaft

Jakob Zwiers, Siegfried Behrendt, Christine Henseling

Veröffentlicht in

Wissen. Wandel. Berlin. Report 5

Schlagworte

Circular Economy, Elektronikprodukte, Geschäftsmodelle, Governance