News des Forschungsverbunds Ecornet Berlin

Berlins Gebäude sozialverträglich und ambitioniert energetisch sanieren: Was Bund und Land jetzt tun müssen

Die verschärften Klimaziele des Landes Berlin erfordern, dass das Heizen von Gebäuden in der Hauptstadt in den nächsten Jahren deutlich weniger Treibhausgase verursacht. Zwei neue Studien unter Leitung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) zeigen nun, dass Sanierungen häufig sozialverträglich möglich sind, aber für Vermietende weder attraktiv noch verpflichtend.
Image
Sanierung von Bestandsgebäude

Berliner Schulen: Energetische Sanierung der Schulbauoffensive mit den Zielen des Berliner Klimaschutzgesetzes verbinden

Stellungnahme des UfU zum novellierten Berliner Klimaschutz- und Energiewendegesetz
Im August 2021 hat der Berliner Senat das Berliner Klimaschutz- und Energiewendegesetzes (EWG Bln) novelliert und damit seine Ziele für die CO2-Reduktion verschärft. Für die neuen Ziele sind nun starke Anstrengungen notwendig. Das Unabhängige Institut für Umweltfragen (UfU) fordert in einer aktuellen Stellungnahme zur EWG-Novelle, dass das Land Berlin energetische Sanierungen und Instandhaltungen öffentlicher Gebäude, etwa von Schulgebäuden, besser als bislang mit den Zielen des Berliner Klimaschutz- und Energiewendegesetz kombiniert.
Image
Paragraph

Wandelwecker | Solarziele ohne Mieterstrom nicht erreichbar: Expert*innen fordern neuen Regulierungsansatz

Projekt(e)


Diesen Wandelwecker gibt es hier zum Nachhören.

Das Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm 2030 räumt der Solarenergie eine zentrale Rolle ein, da sie die wichtigste erneuerbare Energiequelle ist, die vor Ort erschlossen werden kann. Möglichst schnell will die Landesregierung 25 Prozent der Berliner Stromversorgung aus Sonnenenergie decken. Dies erfordert in der dicht besiedelten Stadt auch die Dächer von Mehrfamilienhäusern zu nutzen, wie Potenzialanalysen zeigen. In der vierten Ausgabe des Wandelweckers am 8. September 2021 diskutierte Moderator Valentin Tappeser vom IÖW mit Kathar...

Image
Solarpanele

Alternatives Wirtschaften in Berlin stärken: Fachleute diskutieren Strategien

In Berlin gibt es eine rege Szene alternativen Wirtschaftens. Was die Akteur*innen vereint, ist ihr Fokus auf soziale und ökologische Ziele. In der Praxis stehen ihnen jedoch Hindernisse im Weg, etwa der Mangel an (bezahlbaren) Räumen oder passenden Finanzierungsmodellen, Konkurrenz- und Preisdruck oder rechtliche Hürden. Wie können alternative Wirtschaftsweisen in Berlin gefördert werden? Im Workshop „Alternatives Wirtschaften in Berlin: Status quo und Potenzial“ diskutierten Vertreter*innen verschiedener Berliner Netzwerke und Institutionen auf Einladung des Forschungsverbunds Ecornet Berlin...

Image
Workshop

Kreislaufwirtschaft im Bausektor stärken – Zirkuläres Bauen zur Reduktion von Bauabfällen in der Hauptstadt


Keine Zeit gehabt? Den Wandelwecker können Sie jederzeit hier nachhören:

Audio file

Es braucht eine umfassende und radikale Wende hin zum zirkulären Bauen. Baumaterialien müssen stofflich hochwertig und möglichst lange nutzbar sein. Bereits in der Designphase sollte die Recyclingfähigkeit von Bauteilen mitgedacht und bei Neubauten ein zerstörungsfreier Rückbau sichergestellt werden. Um solche Empfehlungen für mehr Umweltschutz in der Bauwirtschaft ging es in der dritten Ausgabe des Wandelweckers am 25. August 2021. Die Diskussion zwischen Andrea Klinge vom Architekturbüro ZRS Architekten...

Image
Logo_Wandelwecker Berlin

Sozialverträglich energetisch sanieren: Fachleute fordern Modernisierungsumlage und Förderregime zu verbessern

Die Wärmewende ist zentral, damit Berlin seine Klimaschutzziele erreichen kann. Doch Mieter*innen fürchten eine zusätzliche Belastung, wenn die Kosten energetischer Sanierung auf die Mieten umgelegt werden. Daher ist aus ihrer Sicht ein sozialverträglicher Klimaschutz besonders wichtig. Wie also kann die Wärmewende sozial ausgewogen ausgestaltet werden? Um diese Fragen zu diskutieren, luden das Öko-Institut und das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) in ihrem Projekt „Sozial-ökologische Wärmewende“ des Forschungsverbundes Ecornet Berlin Fachleute aus Mieterorganisationen, eines...

Image
Sanierung von Bestandsgebäude

Wandelwecker | Energiearmut trotz Klimawende: Weiterhin großer Handlungsbedarf

Tausende von Menschen in Berlin sind von Energiearmut betroffen und schaffen es nicht, ihre Energierechnungen zu bezahlen. 20.000 Strom- und Gassperren jährlich sind die Folge. Was sind Ursachen und Lösungsansätze für die Betroffenen sowie Chancen und Risiken der Klimawende? Darüber diskutierten in der zweiten Folge des Wandelweckers am 16. Juni 2021 Dr. Katja Schumacher und Elisabeth Grauel gemeinsam mit dem Moderator Valentin Tappeser und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Image
Logo_Wandelwecker Berlin_weißer Rand

Der Wandelwecker hat geklingelt!

Start des neuen Impuls- und Debattenformat Wandelwecker Berlin des Forschungsverbunds
Das neue Impuls- und Debattenformat Wandelwecker Berlin des Forschungsverbunds Ecornet Berlin ist gestartet und befasst sich in der ersten Folge mit den Chancen und Herausforderungen für ein klimaneutrales Berlin 2045. Inwiefern die Entscheidung des Verfassungsgerichts zu den deutschen Klimazielen im Mai 2021 Auswirkungen auf Berlin hat und welche Weichen für ein klimaneutrales Berlin 2045 gestellt werden müssen – dazu diskutierte Valentin Tappeser mit Prof. Bernd Hirschl und Julia Epp.
Image
Logo_Wandelwecker Berlin_weißer Rand

Fachgespräch zu energetischer Sanierung: Berliner Vermieter*innen beklagen fehlende Unterstützung und geringe Akzeptanz

In Berlin stagnieren die Sanierungsraten auf geringem Niveau. Auch der Anteil erneuerbarer Energien in der Wärmeversorgung ist zu klein, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Was hindert Vermieter*innen daran, mehr und ehrgeizigere energetische Sanierungen durchzuführen? Ein Fachgespräch mit Praxisakteuren zeigte nun: Es scheitert nicht nur am guten Willen, sondern auch an konkreten Hemmnissen. Abschreckend wirken vor allem der hohe Personal- und Kostenaufwand, die Skepsis der Mieter*innen und die voraussetzungsreichen Förderprogramme, so die Expert*innen. Forschende vom Institut für...

Image
Sanierung von Bestandsgebäude

Neue Studien zu zirkulärem Wirtschaften in Berlin: Potenziale für Textilien, Bauen und Elektronik

Wie sieht die nächste Generation der Kreislaufwirtschaft aus und welche Initiativen und Geschäftsmodelle leisten in Berlin einen Beitrag für Kreislaufwirtschaft in den Bereichen Bauen, Elektronik und Textilien? Diese Frage untersuchte das Projekt „Circular City Berlin – Wege vom Potenzial zur Umsetzung“ (CiBER) und veröffentlicht neue Studien über die Berliner Innovationsszene.
Image
Projekt CIBER

Mieter*innen können von Energiewende profitieren – wenn die Rahmenbedingungen stimmen

Wie können Mieter*innen von der Energiewende profitieren und welche Rahmenbedingungen sind hierfür nötig? Welche Belastungen entstehen für Mieter*innen und welche sozialen Gruppen sind besonders vulnerabel? Mit diesen Fragen beschäftigte sich der Forschungsverbund Ecornet Berlin auf den Berliner Energietagen 2021 und präsentierte Erkenntnisse aus den Projekten "StromNachbarn" und "Sozial-ökologische Wärmewende in Berlin".
Image
Fotovoltaik

Workshop „Alternativ wirtschaften“ – Expert*innen sehen sozial-ökologische Potenziale und Vorbildfunktion

Was bedeutet es, alternativ zu wirtschaften? Wie viel Potenzial für den sozial-ökologischen Wandel steckt darin und wie kann man das messen? Zu diesen Fragen versammelte das Projekt „Alternative Wirtschaftsweisen in und für Berlin“ des Forschungsverbunds Ecornet Berlin am 9. April 2021 wissenschaftliche Expert*innen aus dem Themenfeld der alternativen Ökonomie.
Image
Hummel

Workshop zur Konzeption alternativen Wirtschaftens

Am 1. Dezember 2020 lud das Projektteam des Vorhabens "Alternative Wirtschaftsweisen in und für Berlin" rund um IÖW-Wissenschaftler Dr. Christian Lautermann ausgewählte Expertinnen und Experten der Berliner Alternativökonomie zu einem virtuellen Workshop. Ziel war es, Raum zur Vernetzung zu bieten und gemeinsam erste Ergebnisse und Thesen des Forschungsprojekts zu diskutieren.
 
Inhaltlich stand die Konzeption des Begriffs „Alternative Wirtschaftsweisen“ im Vordergrund, auch wurde über die optimale Vorgehensweise im bevorstehenden empirischen Teil des Forschungsprojekts beratschlagt. Der...
Image
Workshop

Der Forschungsverbund auf der Berlin Science Week

Auf der Berlin Science Week vom 3.-9. November 2020 lud der Forschungsverbund Ecornet Berlin zur Veranstaltungsreihe „Forschen für den Wandel: sozial-ökologische Perspektiven für Berlin“ ein.
 
In sechs interaktiven Online-Veranstaltungen haben wir Themen und Ansätze mit herausragender Bedeutung für die nachhaltige Stadtentwicklung Berlins mit über 250 Interessent/innen diskutiert.
Image
Berlin Science Week 2020

Neuer Forschungsverbund gestartet: Berlin auf dem Weg zur sozialen und ökologischen Metropole

Wissen. Wandel. Berlin. – unter dem Titel startet der vom Berliner Senat geförderte Zusammenschluss aus führenden Nachhaltigkeitsforschungsinstituten, Ecornet Berlin, sein Forschungsvorhaben. Ziel ist es die Vorreiterrolle Berlins bei innovativen Ansätzen für eine lebenswerte, klimaneutrale und ressourcenleichte Stadt auszubauen. In den Themenfeldern Klimawende sozial, Nachhaltiges Wirtschaften und Digitalisierung bündeln die Institute ihre Forschungskompetenzen.
Image
Ecornet Berlin