Newsletter des Forschungsverbunds Ecornet Berlin

Liebe Leser*innen,

wie können wir zukünftig klimaneutral wohnen und bauen? Auf unserer ersten Jahrestagung haben wir in der Urania live, präsent und in Farbe Lösungsansätze besprochen und mit Blick auf die zukünftige Berliner Landesregierung Empfehlungen formuliert. Die Tagung haben wir multimedial dokumentiert, schauen Sie mal rein.

Herzliche Einladung: Am 1. Dezember haben wir für Sie gleich zwei Türchen zur Auswahl. Unseren Wandelwecker zum Thema klimaneutrale öffentlichen Gebäude in Berlin am Morgen und den Workshop Nachhaltiges Wirtschaften in Berlin – wie kann die Hauptstadt von sozial-ökologischen Alternativen profitieren? am Nachmittag. Wir freuen uns, Sie dort begrüßen zu dürfen!

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und freuen uns, auch im neuen Jahr mit Ihnen Ideen darüber zu teilen, wie Berlin eine soziale und ökologische Metropole werden kann.

Mit besten Grüßen und Wünschen für eine frohe Advents- und Weihnachtszeit,

Richard Harnisch
Wissenskommunikation Forschungsverbund Ecornet Berlin

Einladungen ++ Terminhinweise

1. Dezember 2021 | Wandelwecker: Schulen in Berlin – Vorreiter oder Sorgenkind für klimaneutrale öffentliche Gebäude?

Um klimaneutral werden zu können, muss der Gebäudesektor zwingend verstärkt mitgedacht werden. Öffentliche Gebäude wie Schulen haben hier eine Vorbildwirkung. In den Sanierungsfahrplänen der Bezirke sind teilweise über 80 Prozent der Gebäude, die in den nächsten Jahren energetisch saniert werden sollen, Schulen. In diesem Wandelwecker geben wir einen Überblick über den Status-quo und die Vorgaben im Bereich Bauen und Sanieren öffentlicher Gebäude in Berlin und stellen die Frage, ob der eingeschlagene Weg bei den Schulgebäuden ausreichen wird, um die Klimaschutzziele zu erreichen.

1. Dezember 2021, 8:30-9:30 Uhr, virtuell

1. Dezember 2021 | Workshop: Nachhaltiges Wirtschaften in Berlin

In Berlin gibt es eine große Vielfalt an Unternehmen und Organisationen, die bewusst versuchen, ihre wirtschaftlichen Tätigkeiten nachhaltiger, demokratischer und solidarischer zu gestalten. Was diese Ansätze eint, ist, dass sie die vorherrschende Ökonomie hinterfragen und alternative Lebens-, Arbeits- und Konsumweisen entwickeln. Dieser Workshop geht mit Gästen aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie Zivilgesellschaft der Frage nach, was alternative Wirtschaftsweisen ausmacht und wie Berlin von ihnen profitieren kann.

1. Dezember 2021, 15:00-18:00 Uhr, virtuell
Digitaler Wandel

Die umweltpolitische Macht von Daten

Die kommende Datenökonomie muss in den Grundlagen, die jetzt gelegt werden, an den Umwelt- und Klimaschutzzielen ausgerichtet sein. Bislang jedoch spielen Umweltaspekte in den Vorschlägen für die Regulierung der künstlichen Intelligenz (KI) keine wesentliche Rolle. Das zeigen die beiden Juristen Peter Gailhofer und Johannes Franke des Forschungsverbunds Ecornet Berlin in ihrer Studie „Datenregulierung als sozial-ökologische Weichenstellung“, die sie unter anderem im Fachjournal „Zeitschrift für Umweltrecht“ (ZUR) veröffentlicht haben.
Klimawende Sozial

Gastbeitrag im Tagesspiegel: „Wie Berlin klimaneutral heizen könnte“

Fast die Hälfte des Berliner Energieverbrauchs geht aufs Heizen zurück. Wie kann die Stadt dabei klimaneutral werden? IÖW-Wärmeexpertinnen Dr. Elisa Dunkelberg und Dr. Julika Weiß erläutern im Tagesspiegel Maßnahmen für eine wirksame Wärmewende. Sie stellen Lösungen für zentrale Herausforderungen wie den Fachkräftemangel, eine sozial gerechte Finanzierung und die Umstellung auf klimaneutrale Wärmequellen unter anderem in der Berliner Fernwärme vor.

Policy Brief: Wie gelingt der urbane Solar-Turbo?

Solarenergie ist die wichtigste erneuerbare Energiequelle, die Berlin auf seinem Stadtgebiet erschließen kann, zukünftig soll sie ein Viertel der Berliner Stromversorgung decken. Dafür müssen alle Gebäudetypen einbezogen werden – auch Mehrfamilienhäuser. Das derzeitige Modell zur Förderung von Mieterstrom weist allerdings entscheidende Defizite auf. Reformvorschläge liegen vor. Bei der Auswahl wird es entscheidend sein, die Steuerungsziele zu präzisieren, wie dieser Ecornet Berlin Policy Brief empfiehlt.
Nachhaltiges Wirtschaften

Liste: Netzwerke alternativen Wirtschaftens in Berlin (und Umgebung)

Die alternative Berliner Wirtschaftsszene ist vielfältig und divers – sowohl was die Branchen betrifft, in denen sie vertreten ist, als auch die Formen, in denen sie sich organisiert. Ein Beispiel sind Netzwerkaktivitäten mit dem Ziel, übergreifende Interessenlagen zu bündeln und einen politischen Willen zu artikulieren. Mit einer unabgeschlossenen Liste der Netzwerke alternativen Wirtschaftens in Berlin will der Forschungsverbund einen Einblick in die diverse Landschaft der Berliner Alternativökonomie geben.
Wandelwecker aufs Ohr

Veranstaltungen online nachhören

Alle zwei Wochen klingelt der Wecker für den Wandel, immer mittwochs um halb neun – mit frischem Kopf am Morgen. Und wenn Sie den Wecker doch einmal überhört haben sollten, kein Problem: Wir bieten Ihnen unsere Debatten zum Nachhören, als je einstündigen Podcast.
Multimedia-Doku der Ecornet-Berlin-Jahrestagung

Klimaneutrales Wohnen und Bauen für alle? Strategien für ein soziales und ökologisches Berlin

Am 2. November 2021 fand die erste Jahrestagung des Forschungsverbunds Ecornet Berlin statt. Drei Keynotes, zwei Paneldiskussionen, drei Workshops: Wir haben die Tagung multimedial dokumentiert.