Martin Gsell

Image
Foto nicht vorhanden

Martin Gsell (Dipl.-Volkswirt soz.) studierte Volkswirtschaftslehre mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung mit einem interdisziplinären Fokus auf ökologische und soziale Folgen marktwirtschaftlicher Prozesse. Seit 2011 arbeitet er am Öko-Institut im Themenbereich Ökonomie der Ressourcenschonung. In diesem Zusammenhang wirkte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter in verschiedenen Projekten mit, darunter Studien zur Abfallvermeidung (hier insbesondere Wiederverwendung (ReUse) und Förderung der Reparatur), Strategien gegen Obsoleszenz, demografische Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft, Management und Optimierung lokaler und regionaler Stoff- und Wertschöpfungskreisläufe und internationale Auswirkungen des deutschen und europäischen Rohstoffverbrauchs. Die Transformation zu einer Green Economy und die nachhaltige Ausgestaltung der digitalen Ökonomie sind aktuelle Themen in seinen laufenden Projekten und Forschungsbemühungen.