Politik-Workshop: Circular City Berlin – vom Potential zur Umsetzung

Image
Hintergrund und Zielsetzung

Im Rahmen des CiBER-Projektes „Circular City Berlin – Wege vom Potential zur Umsetzung“ werden Angebote, Ansätze und Geschäftsmodelle in Berlin untersucht, die in den Bereichen Bauen, Elektronik und Textilien Beiträge auf dem Weg in eine Kreislaufwirtschaft der nächsten Generation in Berlin leisten können. Bei der Kreislaufwirtschaft der nächsten Generation geht es um Innovationen in Bezug auf Produktdesign und Produkt-Nutzungssysteme. 

Im Projekt unterscheiden wir vier grundlegende Strategien für zirkuläres Wirtschaften: 

  1. Life Cycle Designing (Re-Design von Produkten in Verbindung mit abfallvermeidenden Services), 
  2. Verlängerung der Nutzungsdauer von Produkten (Re-Use, Repair, Re-Commerce und Refurbishing), 
  3. Nutzungsintensivierung (Sharing, Leihen und Mieten, Product-as-a-Service), 
  4. Materialneunutzung (Upcycling und Retro-Logistik).


Mögliche Hindernisse auf dem Weg zu einer Circular City Berlin sowie Handlungsoptionen für KMU, Startups und die Politik wurden erarbeitet. Wesentliche Handlungsoptionen wurden in Form einer Transformations-Roadmap zusammengestellt, die Ansatzpunkte aufzeigt, wie Berlins Weg zu einer Circular City in den Bereichen Bauen, Elektronikprodukte und Textilien gestaltet werden kann.

Ziel des Politik-Workshops ist es, diese Handlungsoptionen mit Vertreter*innen aus dem Berliner Abgeordnetenhaus, unterschiedlichen Senatsverwaltungen und Praxisakteur*innen zu diskutieren, um gemeinsam zu skizzieren, welche Maßnahmen und Umsetzungsschritte zielführend sind. 

Zur Anmeldung zum Online-Workshop

Programm

14:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

Überblick über den Workshop-Ablauf – Dr. Martin Hirschnitz-Garbers, Ecologic Institut

Projekteinführung – Dr. Siegfried Behrendt, IZT

14:45 Uhr

Vorstellung der Kernergebnisse des CiBER-Projekts zu

Bauen – Dr. Martin Hirschnitz-Garbers, Ecologic Institut

Elektronikprodukten – Dr. Siegfried Behrendt, IZT

Textilien – Christine Henseling, IZT

 

– kurze Pause –

15:45 Uhr

Externe Kommentierung der Projektbefunde aus Sicht von Politik und Praxis

Q&A und Diskussion mit dem Publikum
 

16:55 Uhr

Ausblick, Dank und Verabschiedung


Moderation: Dr. Martin Hirschnitz-Garbers, Ecologic Institut

Die Anmeldung für die Online-Veranstaltung ist bis zum 01.12.2021 über das Registrierungsformular möglich.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

-
virtuell via Zoom
Online-Workshop

Inhaltliche Koordination:
Martin Hirschnitz-Garber
Ecologic Institut
martin.hirschnitz-garbers@ecologic.eu

Logistische Koordination
Johannes Seilnacht
Ecologic Institut
johannes.seilnacht@ecologic.eu

Veranstalter

Forschungsverbund Ecornet Berlin